top of page
  • AutorenbildBack2Health Heidelberg

Arbeitsergonomie im Homeoffice und betriebliche Gesundheitsvorsorge



Die Arbeit von Zuhause aus hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, und damit einher gehen Herausforderungen bezüglich der Arbeitsergonomie und der betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Hier sind einige wichtige Aspekte, die bei der Gestaltung eines gesunden Arbeitsumfelds im Homeoffice berücksichtigt werden sollten.



Arbeitsergonomie im Homeoffice

Die Ergonomie am Arbeitsplatz beeinflusst maßgeblich das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Hier sind einige Tipps:

  1. Ergonomisches Mobiliar: Investieren Sie in einen ergonomischen Stuhl und höhenverstellbaren Schreibtisch, um eine gesunde Körperhaltung zu fördern.

  2. Bildschirmpositionierung: Stellen Sie sicher, dass der Bildschirm auf Augenhöhe ist, um Nackenbelastungen zu vermeiden.

  3. Bewegung am Arbeitsplatz: Integrieren Sie kurze Pausen für Dehnübungen, um den Blutfluss zu fördern und Rückenschmerzen vorzubeugen.





Rückenhygiene und betriebliche Gesundheitsvorsorge


  1. Rückenfreundliche Bürostühle: Bieten Sie ergonomische Stühle an, um Rückenbeschwerden zu minimieren.

  2. Betriebliche Gesundheitsförderung: Implementieren Sie Programme, die die Gesundheit der Mitarbeiter unterstützen, auch im Homeoffice.

  3. Übungen für Rückenhygiene: Digitale Betriebliche Gesundheitsförderung bietet Video-Sets mit Übungen, die leicht im Homeoffice durchgeführt werden können.

Die richtige Balance zwischen Arbeitsergonomie und betrieblicher Gesundheitsvorsorge trägt nicht nur zur physischen, sondern auch zur mentalen Gesundheit der Mitarbeiter bei. Ein sorgfältig gestaltetes Homeoffice kann die Produktivität steigern und das Wohlbefinden fördern.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page