Therapie Angebote


Unsere Therapieangebote reichen von klassischer Physiotherapie bis hin zu neuen und ganzheitlichen Therapie-konzepten.

Konzepte :  

- Die F.O.I
- Die Microkinesitherapie
Funktionales Training
- Manuelle Lymphdrainage
- Kinesiotaping

 

Die FOI,

 

Die funktionelle Orthonomie geht als ganzheitliches Therapiekonzept davon aus, dass der Körper auf ein entstandenes Problem immer als Ganzes reagiert und ein Kompensations- verhalten aufbaut.

 

Schmerzen und Funktionsstörungen, wie Blockierungen, treten erst dann auf, wenn der Körper nicht mehr in der Lage ist, das Kompensationsmuster aufrechtzuerhalten.

 

Ziel der FOI ist es, den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen, um Schmerzen und Bewegungsstörungen zu beseitigen. Auch bei unseren Patienten in Heidelberg mit Bandscheibenvorfall oder chronischen Schmerzen haben wir mit der FOI bereits sehr gute Ergebnisse erzielt.

Seit Jahren fasziniert von den Zielen und Möglichkeiten der FOI, den Menschen als Ganzes zu unterstützen und ihn damit in den Mittelpunkt zu stellen, freuen wir uns, unsere Erfahrungen und Fähigkeiten an unsere Patienten weitergeben zu können.

 

"In unserer Praxis sind wir dazu berufen, einen ganzheitlichen Weg vorzugeben, das ist unsere Mission."

 

Zweck der Existenz:

Wir leisten mit unserer Tätigkeit einen wertvollen Beitrag im Gesundheitsprozess unserer Patienten und erschaffen täglich neu einen Ort, der die Werte der Praxis und jedes Mitarbeiters berücksichtigt und damit nicht nur zum Arbeitsplatz wird, sondern zu einem Ort der persönlichen Erfüllung. Unseren Patienten bieten wir die wirkungsvollste und schonendste Therapieform, die uns derzeit in der manuellen Medizin zur Verfügung steht.

 

Das Mass unseres Erfolgs entsteht im Vertrauen, das wir aufbauen und in den Herzen derer, denen wir helfen.

 

Microkinesitherapie,

ist eine außerordentlich sanfte Therapie, die seit 1980 von den französischen Physiotherapeuten und Osteopathen Daniel Grosjean und Patrice Benini in enger Zusammenarbeit mit Embryologen, Physikern und Biologen entwickelt wurde und noch immer wird.

 

Im Wesentlichen geht es in der Microkinesitherapie darum, den homöopathischen Grundgedanken taktil umzusetzen: durch sanfte Berührung wird der Organismus an unvollständig ausgeheilte Verletzungen erinnert. Dadurch sollen seine Selbstheilungskräfte aktiviert und eine abschließende Autokorrektur angeregt werden. Bei diesem sehr ursächlichen Zugang spielt es keine Rolle, wie lange eine Verletzung zurückliegt oder ob sie noch bewusst erinnert wird. 
Da es sich nicht um ein Lindern von Symptomen, sondern um das gezielte Löschen belastender Informationen handelt, ist der Erfolg dauerhaft. Behandelt werden sowohl die Folgen physikalischer Traumen als auch Schädigungen durch Toxine, Infektionen, Strahlungsbelastungen oder emotionale Überlastungen.  

Die theoretische Grundlage liefert die Embryologie, die Wissenschaft um die Entstehung und Entwicklung unseres Körpers. 


Mittels Zusammenhänge aus der Embryologie erklärt die Microkinesitherapie auch das scheinbar willkürliche Auftreten sekundärer Symptome in weit entfernt liegenden Strukturen und Regelkreisen, deren Ursprünge mit herkömmlichen Überlegungen nicht nachvollziehbar sind.

Die Sanftheit der verwendeten Griffe macht aus der Microkinesitherapie eine Methode ohne Gefahren und Kontraindikationen.

Microkinesitherapie eignet sich unter anderem sehr gut zur Therapie von



 

- akuten Verletzungen 


- Schmerzzuständen


- Erschöpfungszuständen

- chronischer Müdigkeit

- Migräne


- Störungen des Bewegungsapparates


- vegetativen oder psychosomatischen Beschwerden

Microkinesitherapie wurde mithilfe zahlreicher Studien entwickelt. Informationen dazu, sowie Bezugsinformationen für weiterführende Literatur, finden Sie unter www.microkinesitherapie.de

 

Funktionales Training

stellt die Fitnessszene auf den Kopf. Anders als an herkömmlichen Geräten im Studio werden bei dieser Trainingstherapie nicht einzelne Muskelgruppen isoliert trainiert – nein, der ganze Körper wird einbezogen. So lässt sich, davon sind Sportwissenschaftler überzeugt, unsere Alltagsfitness noch effektiver steigern. Die einzelnen Übungen werden ohne viele Hilfsmittel, einzig mit dem eigenen Körper durchgeführt. Ziel ist es, dass der Körper die Funktionen des Alltags wieder schmerzfrei meistern kann. Daher wird funktionales Training oft auch als Ganzkörpertraining bezeichnet, kann aber auch gezielt als Rückentraining und Stabilisationstraining eingesetzt werden.

 

Manuelle Lymphdrainage

Das ist ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und zu bearbeiten.

In der Medizin ist die Lymphdrainage seit etwa 40 Jahren anerkannt und findet in vielen Bereichen ihre Anwendung.

Generell eignet sich die Lymphdrainage für unsere Patienten in Heidelberg in erster Linie für Beschwerden, die mit Schwellungen und Stauungen einhergehen, wie beispielsweise bei einem Lymphödem, Verstauchungen, Zerrungen, Blutergüssen, Knochenbrüchen und Ödemen bei rheumatischen Erkrankungen.

Auch bei chronischen Lymphödemen, die aus verschiedenen Gründen auftreten, bringt eine regelmäßige Lymphödem-Behandlung sowohl kurz- als auch langfristig eine deutliche Verbesserung.

 

Auch bei Migräne und anderen neurovegetativen Syndromen kann die sanfte Massage der Lymphknoten den Schmerz lindern.

 

Kinesiologisches-Taping

Heutzutage setzen Physiotherapeuten und Orthopäden die Tapes zur Behandlung vieler Beschwerden ein. Von Kopfschmerz über Verspannungen, zur Unterstützung verschiedener Gelenke oder bei Bandscheibenvorfällen. Auch weiß man heutzutage, dass Tapes auf die Haut einen Reiz ausüben, der über Nervenleitungen auf innere Organe wirkt.

Weil die Bewegungen nicht mehr wehtun, nimmt der Patient keine Schonhaltung ein, darum bleibt die Statik des Körpers im Gleichgewicht und Fehlbelastungen in Gelenken und in der Wirbelsäule werden vermieden. Zusätzlich regt der sanfte Zug an der Haut bei Bewegungen die Durchblutung und den Fluss der Lymphflüssigkeit an. Nährstoffe werden besser ins Gewebe gebracht und Entzündung schneller auskuriert.

Back 2 Health, Heidelberg

Privatpraxis für Physiotherapie

Adrian Xavier & Marius Henseler

Montag bis Donnerstag 8-20 Uhr
Freitag 8-16 Uhr



© 2017 All rights reserved
Impressum